Meine persönlichen Tipps rund um Geburt und Schwangerschaft

In China ist es Tradition, Körper, Geist und Seele bis zu zwei Jahre vor der Schwangerschaft zu stärken. Chinesische Kräuter und die richtige Ernährung helfen auf dieser Reise enorm. Ich persönlich werde hier einige Dinge erwähnen, die mir geholfen haben, ein starkes und gesundes Baby zu zeugen und eine komplikationslose und schöne Schwangerschaft zu genießen. Meine Muttermilchversorgung reichte aus, um mein Baby einige Monate lang nur mit meiner eigenen, natürlichen Milch zu ernähren, und ich verlor nach der Schwangerschaft weder übermäßig viele Haare noch Zähne. Es war das Gegenteil der Fall. Ich erholte mich schnell und konnte glücklicherweise schon nach 2 Monaten wieder für Unterwäsche Shootings gebucht werden.

Wenn Du meinen fünf einfachen Schritten folgst und sehen möchtest, wie sie für Dich funktionieren freu ich mich. Zusätzlich zum Blog-Artikel kannst Du auch meine Videos online auf YouTube ansehen. Hier ist ein Link dazu: https://youtu.be/GMqpFfjSkyw

  1. Die richtige Ernährung:

Ich finde der wichtigste Aspekt im Leben neben der emotionalen Ernährung ist die physische Ernährung! Du bist was du isst! Und du bist was du denkst; Die richtige Ernährung beeinflusst aber auch Geist und Seele. Besonders während der Schwangerschaft solltest Du Dich auf eine passende Ernährung konzentrieren, die für Dich und Deinen kleinen Engel in Deinem Mutterleib (und auch danach beim Stillen) bestens geeignet ist und ein gesundes Wachstum fördert.

In meinem Leben aß ich lange Zeit vegan und definitiv nicht genug, so dass mir Eisen fehlte und ich nicht genug Blut hatte. Wenn Du eine gesunde Schwangerschaft haben möchten, überprüf zuerst Deine körperliche Verfassung. Der Körper sollte im Gleichgewicht sein und Du solltest keinen Mangel an Eisen und im Allgemeinen an Blut im System haben. Überprüfe Deine Zunge. Wenn Du Falten darauf siehst, die hauptsächlich durch Trockenheit und Mängel (Probleme mit Milz, Leber-Qi-Stagnation usw.) verursacht werden, solltest Du meiner Meinung nach immer noch an der Gesundheit arbeiten, bevor Du schwanger wirst.

Meine Ernährung während der Schwangerschaft:

Der Bauch dehnt sich, die Brüste wachsen, also sollte man sehr gut essen, und auf diese Weise können Dehnungsstreifen, braune Flecken auf dem Gesicht, Linea Negra usw. minimiert oder sogar vermieden werden. Ich habe nichts davon bekommen, und ich glaube deshalb, weil ich richtig für meinen Typ gegessen habe und ab Woche 6 zweimal täglich ein hochwertiges, selbstgemischtes Bio-Öl auf meinem leicht nassen Bauch als Massage verwenden habe!

Ich nahm Sesamöl in kaltem Klima und später Kokosöl in heißen Klimazonen als Basis, gemischt mit etwas reinem Mandelöl und mit einer großzügigen Menge organischer, natürlicher, hochwertiger ätherischer Öle aus Weihrauch, Lavendel und Hagebutte.

Während der Schwangerschaft habe ich Rohkost geliebt, aber ich weiß, dass zu viel Rohkost für meine Milz (und generell für die Milz) nicht vorteilhaft ist. Deshalb habe ich hauptsächlich gekochtes Essen gegessen, das von Natur aus kühl ist. Zum Beispiel Zucchini mit Tomaten, Quinoa, Amaranth, Couscous und Tofu aus dem Ofen. Ich aß hauptsächlich gedämpfte Früchte und fügte Nüsse und Samen hinzu. Ich aß Fisch und versuchte immer, mich für die Bio-Variante zu entscheiden und dampfte sie. Ich habe die meiste Zeit in Thailand verbracht, also habe ich jede Menge Mangos und Ananas genossen, aber Bananen, Brot und Zucker vermieden, da dies zu Wassereinlagerungen während der Schwangerschaft führen kann. Wenn Du Ernährungsfragen speziell für Deinen Typ hast, schreibe mir und wir vereinbaren ein Online-Treffen mit Zungenanalyse.

 

  1. Yoni Ei Training, Yoga und Detox Tampons:

Ich hatte am 2.2.2020 einmal Sex und wurde sofort schwanger mit meinem schönen und gesunden Sohn. Ich glaube, dass das so schnell ging, weil ich einige Monate vor der Konzeption extensiv mit meinen Yoni-Eiern an mir gearbeitet habe und an Energien, die in meiner Yoni gespeichert waren (Yoni bedeutet auf Sanskrit Vagina.

Ich habe einige Videos über die Yoni-Eier online. Dieses Training half mir definitiv bei meinem Beckenboden. Und ich habe mehrere Detox-Tampons verwendet (mit völlig natürlichen Inhaltsstoffen, bitte stelle sicher, dass Du eine hervorragende Qualität verwendest! Du kannst diese bald mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen auf meiner Webseite kaufen – ich baue momentan noch meinen Online-Shop auf.). Über diese Tampons wird im Internet kontrovers diskutiert, aber ich kann sagen, dass sie mir vor und auch nach meiner Schwangerschaft geholfen haben. Ich habe vier Monate nach der Schwangerschaft wieder mit ihnen angefangen und sie haben mir auch mit meiner Blase geholfen (…).

Die Detox Tampons enthalten Kräuter, die diesen Bereich des Körpers stärken.

Wenn Du zum Beispiel aufgrund des Verzehrs von Milchprodukten, Brot, Milch auf pflanzlicher Basis (Hafermilch, Soja etc.) usw. (…) viel Feuchtigkeit in Deinem Körper gespeichert hast, wird sich die Feuchtigkeit mit der Zeit auf den Bereich der Vagina absenken, ein Bereich der auch als „Unterer Erwärmer“ bezeichnet werden kann. Ich musste auch öfters nachts auf die Toilette, besonders bei Stress, was meine Nachtruhe noch zusätzlich zum Baby-stillen unterbrochen hat. Mir halfen die Tampons und die tägliche Verwendung von 30-50 g Bio-Goji-Beeren (… mehr zum Blasenthema und wie ich es auf natürliche Weise geheilt habe folgt…).

Yoga hat mir während meiner Schwangerschaft sehr geholfen. Ich unterrichtete es bis Woche 12 und begann dann bis zum Tag vor der Geburt mit einer für mich geeigneten Praxis. Ich empfehle, auf Deinen Körper zu hören. Die chinesische Medizin findet es gut, bis zu 14 Tage nach einer natürlichen Geburt keinen Sport zu treiben und sich danach nur leicht zu dehnen, und sich zu entspannen und das bis zu 40 Tage nach der Geburt- MINDESTENS.

 

  1. EPI-NO-Training:

EPI-NO Training ist ein Beckenbodentraining mit einem Ballon, mit dem die Größe des Kopfes des Babys bei der Geburt simuliert werden kann. Ich begann in Woche 32 damit und fuhr bis Woche 41 fort, als endlich mein Babyboy ankam. Einige Leute empfehlen, erst in Woche 36 zu beginnen, aber Woche 37 bis Woche 42 ist eine übliche Zeit der Empfängnis. Aus diesem Grund finde ich es besser, früher damit zu starten, damit sich die Vagina schön langsam auf Stufe 10 oder 11 ausdehnen kann, was ungefähr der Größe eines Babykopfes entspricht. Für mich hat dieses Training sehr gut funktioniert. Ich musste nach der Geburt nicht genäht werden. Ich kombinierte das EPI-NO-Training ungefähr dreimal pro Woche mit einer sanften Perineumölmassage. Es machte mich sehr entspannt und glücklich, als ich sah, wie sich meine Vagina immer mehr zur Größe des Ballons öffnete. Hör Dir am besten auch während des EPI-NO-Trainings einige Hypnobirthing-Affirmationen an.

 

  1. Kräuter:

Ich trank von Woche 28 bis 32 Himbeerblättertee, dann empfahl mir mein chinesischer Arzt Frauenmanteltee (Alchemilla vulgaris) zu trinken, da mein Beckenboden aufgrund von Yoga und Yoni-Ei-Übungen ziemlich muskulös ist. Beides hat bei mir gut funktioniert. Ich habe 2 Tage vor der Geburt Akupunktur gemacht, da der Kleine bereits einige Tage über dem Geburtstermin war.

 

  1. Womb-Blessing, Meditation und Hypnobirthing

Schau Dir gerne mein Video dazu an: https://youtu.be/NOHwL4yOLZs… das Womb Blessing ist wirklich sehr zu empfehlen! Meditation und Hypnobirthing haben mir während meiner Schwangerschaft und Geburt sehr geholfen. Diese gaben mir Selbstvertrauen und halfen mir dabei, mit einer sehr langen und intensiven Geburt fertig zu werden.

 

„Dieses Tool bietet keinen medizinischen Rat. Es dient nur zu Informationszwecken. Es ist kein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Ratschläge bei der Suche nach einer Behandlung aufgrund von etwas, das Sie in meinem Blog gelesen haben…“

Share This:

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar